Wer hat Tipps für eine arme technisch völlig orientierungslose Frau? ;-)

11.11.07, 14:48:35 by Januschka
Hallo Ihr Lieben,

der Meiky hat es ja in seiner letzten Folge offenbart, er hat sich einen iMac gekauft. Dazu kam dann noch der bezeichnende Satz: "Wenn das die Januschka kann, kann ich das auch", er meinte wohl, wenn die olle Trulla einen Mac bedienen kann, dann kriege ich das ja wohl auch gebacken.;-) Und wie ich hörte, ist er von der einfachen Bedienung begeistert!

Jetzt kann man sogar im Winter "Stellung" beziehen ;-)
Aber ich hab das Mützchen nicht gekauft, ehrlich...kann man das überhaupt draußen tragen? Schon etwas seltsam...oder? :-P

apple


Ich liebäugel ja auch schon einige Monate mit dem iMac und möchte mir diesen nun gerne zum Geburtstag schenken (diverse Familienmitglieder haben Sponsoring versprochen :-))

Nun hab ich aber ein Problem: Wo hole ich mir das Teil?

Im Appleshop ist es recht teuer (Speichererweiterung auf 4 GB, sage und schreibe 800,00 Euro!)

Gravis hat ganz gute Angebote, aber auch hier ist die Speichererweiterung ziemlich teuer (279,00 Euro).

Bei cyberport habe ich jetzt gesehen, das der iMac günstiger ist (sogar im Bundle mit dem Tubestick für digitales Fernsehen) und auch die Speichererweiterung viel günstiger (nur 139,00 Euro) kommt.

Nun weiß ich nicht so recht weiter:

- brauche ich überhaupt 4 GB RAM;
- sollte ich die Festplatte von 320 auf 500 GB erweitern;
- soll ich lieber beim Applestore oder Gravis bleiben oder doch beim günstigeren, aber evtl. unsichereren Anbieter kaufen;
??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

Totale Luxusprobleme, ich weiß, aber es wäre toll, wenn da jemand Tipps für mich hätte!

Auf die Ohren gibts auch die nächsten Tage wieder was!

Liebe Grüße Eure Januschka

Alle Kommentare RSS

  1. Markus sagt:
    Hi Januschka,

    freut mich, dass sich der Kreis der iMac-Liebhaber wieder erweitert hat. :-)

    In Sachen Speicher und Festplatte kann ich Malte nur zustimmen: 2 GB RAM und 250GB Festplatte reichen für Ortonormal-Arbeiten dicke aus! :-)

    Würde da auch lieber für Backup-Zwecke in eine externe Festplatte investieren.

    Habe meinen iMac bei nem Apple-Handler gekauft und war/bin damit sehr zufrieden. Finde es schon wichtig einen direkten Ansprechpartner zu haben. Mit Gravis habe ich bisher auch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Aber wie gesagt, da hat jeder ne andere Meinung :-)

    Viele Grüße,
    Markus
  2. MatthiasU sagt:
    Na toll,
    habe gerade einen Alu iMac mit 2,4GHz und 4GB Ram bei ebay eingestellt und verkauft.
    Habe jetzt den 24er.
    Als Platte war da von vornherein die 320GB Variante - leicht locker aus - wozu gibt es externe Festplatten.
    Den Speicher (2x2GB) kaufe ich im Normalfall bei Alternate (Großhändler in Gießen). Und tauschen kann man ihn ganz einfach - auch "Frau" sollte das können - Klappe aufschrauben, alte Riegel raus, neue rein, läuft :-)
    Achso, gekauft hatte ich ihn bei Gravis (da gibt es den Hardwareschutz). In Darmstadt / Weiterstadt gibt es im MediaMarkt wirklich palettenweise Apple-Rechner aller Art. Das habe ich noch nirgendwo so extrem gesehen. Scheint da auch eher der Ausnahmefall zu sein, denn sonst halten sich die Märkte alle ziemlich zurück. Die haben sogar 2 Mitarbeiter, die nichts anderes machen, als Apple-Produkte zu verkaufen.
    Allerdings schaffe ich es auch mit Mac nicht, meinen Podcast zu Ende zu bekommen (um damit zu starten) und die Themen werden immer mehr....
    Viele Grüße aus Marburg !
    Matthias
  3. Januschka sagt:
    Danke Jungs für die schnelle Reaktion!
    Ok, dann denke ich belasse ich es bei 2 GB und baue es selber ein. Eine externe Festplatte, ja die habe ich auch schon eingeplant. Was haltet ihr von dem Protection Plan? Ist der zwingend, oder dann alternativ der Gravis-Hardwareschutz?
    Hach, Vorfreude ist doch die schönste Freude! :-)
  4. Markus sagt:
    Ja, denke schon dass ein Hardwareschutz sinnvoll ist.
    Nur welcher? Hatte beim MacBook den Gravisschutz mitgekauft, allerdings noch nicht in Anspruch genommen.

    Möchte daher auch keine Empfehlung aussprechen!

    Meine iMac-Festplatte wechselte eigenständig genau 2 Tage nach Ablauf der einjährigen Garantie ins Jenseits über. Das Notfallteam konnte sie mit samt den Daten aber wieder ins Leben zurückholen. :-)

    Drum: Vorsicht ist besser als Nachsicht! ;-)
  5. MatthiasU sagt:
    Wenn Du 2 GB nimmst und nachträglich einbaust, solltest Du einen 2GB - Riegel nehmen, die rutschen derzeit im Preis und dann hast Du noch immer einen Steckplatz zur Erweiterung. Der Schutz von Apple ist viel zu teuer und überzogen. Der Gravis-Hardwareschutz leistet das Gleiche und ist deutlich günstiger (und funktioniert :-) ).
    Hoffentlich passiert bei Dir nicht das, was bei manchen Podcastern der Fall ist - kaum ist der Mac da, schon ist der Podcast verschwunden. Ein komisches Phänomen....
  6. RicoN sagt:
    Also ich denke auch das 2 GB voll ausreichen, mehr brauch man nicht wirklich wenn man nicht die ganze Zeit drei Filme gleichzeitig bearbeitest :-)
    Ich finde auch der Gravis Hardwareschutz ist besser, weil günstiger.
    Zu Cyberport kann ich noch sagen, die kommen aus Dresden, haben hier auch einen recht großen Laden und sind offizieller Apple Händler, sind also nicht unseriös und bisher hatte ich auch nicht wirklich Probleme mit Reklamationen, obwohl ich Gott sein Dank noch nicht viel reklamieren musste.
  7. miro sagt:
    Hallo Januschka,
    die Tipps bisher waren alle gut und richtig :)

    - 2 GB sollten erst mal reichen, kannst leicht selbst wechseln,der 1 Riegel-Tipp a 2 GB schafft Ausbaureserve, kostet unwesentlich Speed. Auf Keinen Fall bei Apple mitkaufen.
    - interne Festplatte nicht zu gross, lieber eine große zweite Externe mit mehreren Partitionen, z.B. für Time Machine Backup
    - man muss nicht direkt bei Apple kaufen, Gravis und Cyberport tun's auch. Bei Cyberport hab ich auch schon Apple gekauft, die bauen die auch einen mitgekauften Fremdspeicher gleich ein. Protection Plan hab ich mir bisher geschenkt, würde ich eher vielleicht beim Notebook machen.

    So das war's von mir, es ähneln sich also die Tipps ;-)
  8. macwoern sagt:
    Wo gibt es denn so eine goile Mütze? Oder ist der Apfel nur hineinretuschiert? ;-)
  9. Januschka sagt:
    HAHA, einfach mal das hilflose Mäuschen geben, schon stehen Sie da, die hifreichen Ritter! ;-)
    Danke Euch, das hilft mir wirklich weiter! Dann werde ich wohl bei der Normalkonfiguration bleiben, mir aber 2 GB Ram eibauen lassen.
    Cyberport hat wirklich das beste Angebot, aber eben leider nur den Apple Care Protection Plan (man bekommt aber 50 Euro gutgeschrieben). Schade das es nur ein Ladengeschäft in Dresden gibt.
    @Matthias...ich arbeite ja schon seit einem Jahr mit dem Mac, der hat mich ja eigentlich auch zum Podcasten gebracht, weil mit Garageband alles so einfach geht. Ich denke also nicht das ich jetzt aufhöre, nur weil ich mir einen anderen Mac kaufe, höchstens Ihr startet eine Unterschriftenaktion und wollt mich weg haben :-(
    @Macwoern...die Mütze ist echt, nicht retuschiert, die gab es bei einem hier ansässigen Apple Reseller. Ich könnte die ja verlosen, au ja ...mal eine richtg kniffelige Macfrage formulieren :-)...gebongt! (und sogar einmal von Januschka getragen :-P
  10. Meiky sagt:
    Oh je, zum Glück sagst Du es selber. Denn ich würde Dich ja niemals als Olle Trulla bezeichnen. Eher als Januschka die Podcastgöttin.
    Und jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, ist das einfach gestrickt alles so plausibel und logisch und nix was total verwirrt und was ganz, ganzu wichtig ist. Es geht alles.
    Ach ja und ich hab soviel Platz auf einmal, weis gar net was ich nun dorthin stelle, wo einst der PC war.
    Und saugeil aussehen tut, der Mac auch noch...

    Aber auch merkwürdige und neidvoll Blicke der Besucher bei mir, etwas so: hmm da ist ja ein Apfel drauf, ist das Teil echt.
    Diese Woche passiert....na sowas!
  11. Meiky sagt:
    Ach ja öhm, nicht Du als Olle Trulla, sondern eher Du als Frau meinte ich.
    Denn ich bin hier (incl. meiner eigenen Freundin, ich weis sie liest das hier nicht), nur von computertechnisch untalentierten Frauen umgeben.

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.